SAMANTHA STEPPAN

AKTUELL in der Wiederaufnahme von "Julius Caeser" im Bronski

Pictures

"...bisschen Modelschnute muss sein ;)"

Aktuelles&Vita

Großer Erfolg für "Beethovens Frauen" in der Bühne Mayer Mödling am 17.11.19

Volles Haus! Viel Applaus!

Große Freude!

„Alles, was ich außer Komponieren gemacht habe, ist schlecht und dumm.“

Ludwig van Beethoven

 

 

es spielen: Elsa Schwaiger, Samantha Steppan und Max G. Fischnaller

 

Regie, Textmontage und Konzept:

 

Samantha Steppan

Wiederaufnahme im JULI 2020!!!

Bühne&Film

NEXT: 20.11./21.11./25.11./26.11./27.11.2019

JULIUS CAESAR im Bronski und Grünberg

Das Bronski & Grünberg Theater führt die Kooperation mit Helena Scheuba und ihrem Team fort und somit wird diesen März der nächste Shakespeare unter die Lupe genommen. "Julius Caesar" verfolgt eine eigene Schiene des Theaters, die zuerst mit dem Gastspiel "#Werther" und später mit der Co-Produktion "Richard III" begründet wurde und welche sich von der sonstigen Linie des "Progressiv-Boulevards" unterscheiden soll.

„Hüte dich vor den Iden des März.“

Rom. Eine Stadt erzittert in ihren Grundfesten, denn Neid und Machtgier regieren den Senat und Caesar greift nach der absoluten Herrschaft. Doch nicht alle sehen diesem Aufstieg gerne zu, nicht alle leben gern im Schatten einer Gottheit. Es gilt den Kampf anzutreten für das Wohl der Republik und sich einen Platz in der Geschichte zu sichern. Ein Bündnis formt sich, mit dem Ziel dem Land die Freiheit zu schenken. Oder geht es doch nur um das eigene Streben nach Ruhm und Ehre? Wird die Gier nach Macht ihren Preis bezahlen? Nur eines ist sicher: Italien wird brennen und das ganze Reich wird sich erheben im Geist der Rebellion.

„Wir selbst und nicht die Sterne tragen Schuld daran, dass wir uns unterwerfen.“

 

von William Shakespeare
Mit: Sophie Aujesky, Josef Ellers, Alma Hasun, Franziska Hetzel, Felix Krasser und Samantha Steppan
Regie und Übersetzung: Helena Scheuba
Regie- und Produktionsassistenz: Raphaela Böck
Bühne: Niklas Murhammer und Pauline Scheuba
Kostüm: Raphaela Böck



„Erneuerer wird man uns nennen und nicht Mörder.“

im Bronski und Grünberg!

http://www.bronski-gruenberg.at/

 

mit Sophie Aujeski, Franziska Hetzel, Felix Krasser, Josef Ellers, Helena Scheuba und Samantha Steppan

 

Regie: Helena Scheuba